VON WEGEN "100% erneuerbar"

München ist nicht so „grün“ wie man meint: Der Großteil des lokal erzeugten Stroms und der Fernwärme wird durch die Verbrennung von importierter Steinkohle erzeugt.

Erneuerbaren Strom produzieren die SWM hauptsächlich ausserhalb Deutschlands, wo sie oftmals auch nur Anteile von Anlagen gekauft haben um ihre Ziele zu erreichen, oft mit zu hohem Risiko für ein Unternehmen der kommunalen Daseinsvorsorge.

Dass hier lokal in Sachen Ausbau der Erneuerbaren wenig passiert ist und das Kohlekraftwerk der größte Klimakiller der Stadt noch immer läuft, juckt die Stadtregierung offenbar nicht und lässt die SWM weiter schmutzige Profite machen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Okay